Sie sind hier: Startseite » Online-Shop » Secco und Sekt

Secco und Sekt

Secco

Secco oder auch Perlwein genannt, wird durch Zugabe von Kohlensäure hergstellt. Er enthält im Vergleich zum Sekt weniger Kohlensäure und meist auch etwas weniger Alkohol.

Winzersekt

Unsere Winzersekte werden nach dem klasssichen Flaschengärverfahren hergstellt. Ausgesuchte bzw. speziell dafür vergorene Sektgrundweine werden mit Hefe und Zucker in die Sektflaschen gefüllt. Nach Abfüllung gärt und reift der Winzersekt für mindestens neun Monate auf der Flasche. Im Anschluss werden die Flaschen auf die Rüttelpulte gestellt. Die Hefe rutscht in den Flaschenhals. Beim öffnen wird die Hefe aus der Flaschenmündung geschossen. Im Anschluss werden die Flaschen mit der Dosage auf die gewünschte Geschmacksrichtung (brut, trocken) eingestellt und voll gefüllt. Nun erhält die Flasche noch einen Naturkork und wird mit der Agraffe (Drahtkorb) verschlossen.
Die Ausstattung mit Kapsel und Etikett erfolgt im Anschluss. Nach dem Degorgieren sollte der Sekt in einem Zeitraum von 1- bis 2 Jahren getrunken werden.